kitanews

Kita-News vom 23. April 2015 – was andere berichten:

Nichts verpassen! Täglich mehr auf Facebook!

 Lesbische Hort-Leiterin: Grüne wollen Caritas Trägerschaft entziehen

Erzieher: „Unsere Arbeit macht uns kaputt“ – im Berliner Kurier

Ruhrgebiet: Fast 50% der Kita-Kinder brauchen Sprachförderung. Viele Erzieher fühlen sich – was kein Wunder ist – überfordert, berichtet der WDR [update: Link leider nicht mehr vorhanden]

Üble Geschichte: Frau attackiert grundlos Kita-Erzieherinnen vor Augen der Kinder

Sachsen: Weit über 500 Kontrollen in Kita- und Schulküchen durch die zuständigen Behörden – eher geringe Mängeln wurden wohl bis auf Ausnahmen festgestellt

Wolfssichtung: Kita sagt Waldausflüge ab

Immer mehr Berliner Kitas müssen Eigentumswohnungen weichen – berichtet die Berliner Zeitung

Neue Studie – Viele Berliner Erzieherinnen sind Burnout-gefährdet

Erziehungswissenschaftlerin berät Kindergärten im Umgang mit rechtsextremen Eltern

Kindergärten: Berlin schuf 2014 rund 2480 neue Kita-Plätze

von Rechtsanwalt Holger Klaus

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kita-Küchen, Sprachförderung, rechtsextreme Eltern, etc. – Kita-News vom 23. April 2015
Markiert in:                                                    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.