Wichtig: Eine Probezeit gilt nicht immer automatisch.

pic_holger_klein

Eine Probezeit für Erzieher und Kita-/Hort-Träger fällt nicht einfach vom Himmel – sie muss grundsätzlich zwischen den Parteien des Arbeitsverhältnisses vereinbart sein.

Sofern ein Tarifvertrages nicht gilt, hilft schon ein Blick in den Arbeitsvertrag, Findet sich dort nichts zu einer Probezeit, besteht eine große Chance, dass die verkürzte Kündigungsfrist von zwei Wochen nicht gilt.

Eine Probezeit gibt es also nicht „immer automatisch“.

blogwerbung

balken_blau2

Nichts verpassen! Täglich mehr auf Facebook!

von Rechtsanwalt Holger Klaus

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Folgen Sie uns bei:
social_header

#30SekKitarecht Folge 14 – Eine Probezeit muss vereinbart sein!
Markiert in:                        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.