kitanews

Kita-News vom 30. Juni 2015 – was andere berichten:

Mainz: Erzieherinnen der Kita mit den mutmaßlichen Vorfällen wehren sich gegen Kündigungen, die, wenn man den Berichten glauben darf, bekanntlich fristlos ausgesprochen worden sind. Da bei diesen Kündigungen fast immer mit einer Sanktion durch das Arbeitsamt zu rechnen ist, ist schon aus diesem Grund die Entwicklung wenig überraschend.

Im Fokus: Landeselternausschuss in Rheinland-Pfalz begrüßt rot-grüne Pläne für mehr Elternrechte, insbesondere geht es um die Bildung der Elternausschüsse.

Sorge wegen Lärm einmal anders herum: Entsorgungsbetrieb klagt gegen geplanten Kita-Neubau in der Nachbarschaft weil dieser befürchtet, zukünftig nicht mehr soviel – salopp ausgedrückt – „Lärmen“ zu dürfen, berichtet das Solinger Tageblatt.

Lesenswert zum Kindergarten-Jubiläum: Die schönsten Erinnerungen der Berliner Zeitung Redaktion an die eigene Kitazeit

Nichts verpassen! Täglich mehr auf Facebook!

von Rechtsanwalt Holger Klaus

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kitazeit, Elternausschuss, Erzieher vor dem Arbeitsgericht, Lärm – Kita-News vom 30. Juni 2015
Markiert in: