kitanews

Kita-News vom 14. Juli 2015 – was andere berichten:

 

Berlin: Jugendämter haben im vergangenen Jahr 11.772 Verfahren zur Kindeswohlgefährdung eingeleitet – ein beachtlicher Teil wurde von Kitas und Schulen veranlasst, so die Berliner Morgenpost

Beim Tagesspiegel gibt es gerade einen Streit zum Randphänomen „24h-Kita“ mit zum Teil recht heftigen Argumenten: „Die 24-Stunden-Kita – für oder gegen die Familie?“

Berlin: Charlottenburg-Wilmersdorf braucht – oh welch Überraschung! – 1.000 neue Kitaplätze, meldet die Berliner Woche

Duisburg: ver.di-Mitglieder stimmen ab morgen über Schlichtungsergebnis nach Kita-Streik ab – berichtet Radio Duisburg

Kita in Mainz: Befragung von Kindern und Eltern bald abgeschlossen, der nächste Schritt wird die Ausfertigung eines Gutachtens sein –

Nichts verpassen! Täglich mehr auf Facebook!

von Rechtsanwalt Holger Klaus

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kindeswohlgefährdung, Jugendamt, Kitaplatzsuche – Kita-News vom 14. Juli 2015
Markiert in: