Kitanews vom 24.08.2015

Kita-News vom 28. August 2015 – was andere berichten:

 

Familie wehrt sich gegen Bescheid – Wiesbaden treibt Kita-Gebühren per Vollzieher ein – berichtet die Hessenschau (update: Bericht nicht mehr vorhanden)

Nach dem Betreuungsgeld: Auch der gesetzliche Anspruch auf U3 – Betreuung verfassungswidrig? Die These der FAZ ist beachtenswert

Weil sie nicht kirchlich geheiratet hat: Beliebter Kita-Leiterin in Oberursel droht Degradierung, berichtet ebenfalls die Hessenschau (update: Bericht nicht mehr vorhanden). Etwas, was auch anderen Erziehern, die im sogenannten „verkündungsnahen Bereich“ – und die „Arbeit am Kind“ bei kirchlichen Trägern (Stichwort: Tendenzbetrieb) wird meist dazugerechnet – arbeiten, passieren kann.

Hannover zahlt Kita-Gebühren nach Streik zurück, meldet die WELT

Evangelische Kirche: Kitas in Bremen brauchen mehr Fachkräfte, so der Weser-Kurier

Männer in Kitas: Ärger um Erzieher eher ein Ausnahmefall – weiß Schwäbische.de

Nichts verpassen! Täglich mehr auf Facebook!

von Rechtsanwalt Holger Klaus

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

Zwangsvollstreckung Kita-Gebühren, „verkündigungsnaher Bereich“, etc. – Kita-News vom 28. August 2015
Markiert in: