Kitanews vom 24.08.2015

Kita-News vom 11. Oktober 2015 – was andere berichten:

 

Oberhausen stellt eindeutig klar: „Es gibt bei Kita-Plätzen keine Bevorzugung von Flüchtlingskindern“ – die WAZ berichtet darüber.

Eisenhüttenstadt bleibt hart in der Sache: Eltern erhalten gemäß einem Bericht der Märkischen Online Zeitung nach Kita-Streik keine Gebühren zurück.

Mal eben so eine Kita abgefackelt – dafür gab es Bewährungsstrafe… so die Nordwest-Zeitung über ein Brandstiftungs-Verfahren in Brake

In Chemnitz fehlen wohl 9 Millionen Euro in der Kasse – wird jetzt die Kita 20% teurer? mopo24.de berichtet darüber.

Die Stadt Hamm hat nach einen Artikel des Westfälischen Anzeigers rund 57.000 Euro durch Kita-Streiks gespart

Schlüsselkinder: Kindergarten-Kinder unter 6 Jahren allein im Bus? Die WAZ berichtet.

Gratulation und Happy Birthday: Die älteste Kita in Schaumburg ist 173 (!) Jahre alt – Anlass für die Schaumburger Nachrichten darüber ausführlich zu berichten.

>> Täglich mehr auf Facebook <<

von Rechtsanwalt Holger Klaus

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

Flüchtlingskinder, 173 Jahre alte Kita, Brandstiftung, etc. – Kita-News vom 11. Oktober 2015
Markiert in: