Was tun, wenn der Zettel für Kita oder Schule vergessen wurde? Schnell die Erlaubnis per WhatsApp an die Erzieherin schicken?

pic_nele_klein

muttizettel

Der Sohn darf mit ins Schwimmbad, die Tochter zum Tagesausflug ins Museum – doch wie teilt man es der Kita, dem Hort oder der Schule mit?

> Lesen Sie, was andere über uns sagen! <

Der „Muttizettel“ oder das Mitteilungsheft sind verloren gegangen oder liegen auf dem Küchentisch. Da bietet sich doch eine kurze Mitteilung per WhatsApp an die Erzieherin an.

Ob das so einfach geht, daran haben wir ernsthafte Zweifel.

Denn der Zettel wird in der Kita – und womöglich auch in der Grundschule noch – direkt übergeben. Außerdem unterschreibt der Sorgeberechtigte diese Erlaubnis auch und der Zettel kann zusammen mit weiteren Zetteln in der Akte aufbewahrt werden, bis er nicht mehr benötigt wird.

Anders sieht das bei WhatsApp aus.

Denn hier kann schon nicht mehr sicher gestellt werden, dass tatsächlich der Sorgeberechtigte die Mitteilung verfasst hat. Denn der WhatsApp-Account ist zwar mit der Mobilnummer verbunden: bei einem Wechsel der Nummer (etwa bei Vertragsende) muss man den Account aber aktiv mitnehmen und Kontakte müssen die neue Nummer speichern, sonst taucht bei Neuvergabe der Nummer plötzlich jemand anderes im Chat auf.

Man muss aber gar nicht so weit denken, denn selbstverständlich kann sich auch jeder Dritte das Mobiltelefon einfach nehmen und selber lostippen.

Es ist also in keiner Weise sichergestellt, dass die angebliche Erlaubnis oder Mitteilung tatsächlich echt ist und/oder vom Sorgeberechtigten kommt. Vernünftig ablegen lässt sich so eine Mitteilung auch nicht – ist das Handy weg, ist auch die Nachricht futsch.

Auf weitere Fragen des Datenschutzes wegen fehlender Verschlüsselung, Nutzung privater Geräte am Arbeitsplatz und Datenübertragung ins außereuropäische Ausland müssen wir dabei noch gar nicht genauer eingehen.

blogwerbung

balken_blau2

>> Täglich mehr auf Facebook <<

von Rechtsanwältin Nele Trenner

Sie haben Fragen zum Kitarecht? 

Rufen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

Folgen Sie uns bei:
social_header

Erlaubnis per WhatsApp – wird der „Muttizettel“ abgelöst?
Markiert in: