Wie und wann Themen wie Tod, Trauer oder Trennung in der Kita kindgerecht begegnen?

pic_holger_klein

tod_trennung_trauer_kita

Über die Themen „Tod“ und „Trauer“ aber auch „Trennung“ oder sogar „Terroranschläge“ kann man trefflich streiten, wie sie am besten altersgerecht Kindern im Kindergarten näher gebracht werden können.

> Lesen Sie, was andere über uns sagen! <

Manche Eltern möchten solche Themen scheinbar jedoch am besten gar nicht behandelt wissen. Am wenigsten durch Erzieher in Kita, Kindergarten oder Hort. Schnell kann es in diesem Zusammenhang auch zu Konflikten kommen, wenn Eltern vehement darauf bestehen, es ihnen zu überlassen, wann und wie etwas erklärt wird.

Wie soll sich ein Träger hier am besten verhalten?

blogwerbung

balken_blau2

Eine Antwort hierauf kann nur anhand des konkreten Einzelfalls gegeben werden. Vor allem sollte zunächst das Gespräch hierzu mit den Eltern gesucht werden, um die Gründe für die ablehnende Haltung in Erfahrung zu bringen und um darlegen zu können, wie die kindgerechte, pädagogische Aufbereitung solcher Themen tatsächlich erfolgt. Vielleicht lassen sich dadurch schon diffuse Ängste oder Befürchtungen zerstreuen.

Nicht abringen lassen sollte man sich allerdings das Versprechen, diese Themen überhaupt nicht zu berühren. Denn Kinder haben Fragen, egal ob es Mama oder Papa gefällt. Und auf solche Fragen sollte eher nicht mit einem schnellen Themenwechsel reagiert werden oder gar eine glatte Täuschung erfolgen. Denn gerade hierfür haben Kinder ein sehr sensibles Gespür.

Träger bzw. Erzieher können sich zudem gegenüber skeptischen Eltern auch auf das pädagogisches Konzept (was ja zumeist Bestandteil des Betreuungsvertrages ist) oder das einschlägige Bildungsprogramm berufen.

So positioniert sich zum Beispiel das für fast alle Berliner Einrichtungen verbindliche Berliner Bildungsprogramm auf Seite 22 ganz eindeutig:

Danach haben Kinder nun einmal Fragen zu Tod, Trennung oder Trauer und diese Fragen sind altersgerecht gemeinsam in der Kita zu erörtern und zu beantworten. Die Lektüre an dieser Stelle lohnt sich und sollte durchaus Sicherheit im Kita-Alltag im Konfliktfall geben.

>> Täglich mehr auf Facebook <<

von Rechtsanwalt Holger Klaus  [Mehr…]

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Folgen Sie uns bei:
social_header

Über Trennung, Trauer und Tod in der Kita reden?
Markiert in: