Haben Kita-, Kindergarten- oder Hort-Erzieher so etwas wie ein Auskunftsverweigerungsrecht gegenüber der Kitaaufsicht?

pic_holger_klein


Vorfall im Kindergarten oder Hort. Große Aufregung. Alle stellen Fragen, erste Schuldzuweisungen machen die Runde. Und in der Mitte des Geschehens stehen Erzieher.

So oder so: Erste Äußerungen wollen jetzt wohl bedacht sein. Aber auch die zuständige Kita-Aufsicht stellt im Rahmen einer örtlichen Prüfung der Einrichtung nach § 46 SGB VIII mit aller Autorität zusätzlich Fragen und drängt auf schnelle Antworten.

Haben hier Erzieher auch womöglich gegenüber einem Landratsamt, Jugendamt, Landesjugendamt oder Senatsbehörde ein Auskunftsverweigerungsrecht? 

Wir geben dazu in unserem Video oben die Antwort!

>> Täglich mehr auf Facebook <<

von Rechtsanwalt Holger Klaus  [Mehr…]

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

#Kitarecht Folge 90 – Auskunftsverweigerungsrecht von Erziehern ?!
Markiert in: