Wenn nicht Kritik, sondern Verleumdungen und Falschbehauptungen über Erzieher und Einrichtung bei Bewertungsplattformen und Social Media Verbreitet werden

pic_holger_klein


Bevor es zu Missverständnissen kommt: Kritik muss jeder aushalten können.

> Lesen Sie, was andere über uns sagen! <

Auch ein Kita-, Kindergarten- oder Hort-Träger. Gar keine Frage.

Aber bei absolut falschen Behauptungen, Verleumdungen und Lügnereien – gerne auch noch anonym und verbreitet über das Internet in Facebook, Whatsapp, Bewertungsplattformen, Foren & Co. dürfte jeder, vor allem auch Erzieher, ins Überlegen kommen, ob man sich das wirklich bieten lassen muss.

Und schnell kommt dann natürlich die Frage auf, ob nicht auch ein Betreiber, z.B. von Webseiten, für entsprechende Löschungen einzustehen hat und hierzu aufgefordert werden kann.

Über dieses Thema haben wir uns in unserem Videobeitrag ein paar Gedanken gemacht.

blogwerbung

balken_blau2

>> Täglich mehr auf Facebook <<

von Rechtsanwalt Holger Klaus  [Mehr…]

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

#Kitarecht Folge 106 – Lügen über Kita im Internet – Was tun?