Auch ein Kita-, Kindergarten- oder Hort-Träger kann haften, wenn Sachen von Erziehern wegkommen… 

pic_holger_klein


In vielen Videos und Blogbeiträgen zuvor haben wir die Fälle behandelt, in denen eine Haftung von Erziehern auf Schadensersatz denkbar ist. Nun einmal anders herum.

> Lesen Sie, was andere über uns sagen! <

Denn auch ein Kita-Träger kann unter Umständen haften und zum Schadensersatz verpflichtet sein, wenn Wertgegenstände von Erziehern oder anderen Beschäftigten im Kindergarten oder Hort während der Arbeitszeit gestohlen werden.

Wir hatten einmal einen Fall vor dem Arbeitsgericht, bei dem einer Erzieherin eine Tasche nebst Inhalt (Geldbörse etc.) während des Kitabetriebs aus dem Erzieherraum gestohlen wurde. Das ist natürlich auch auf andere Konstellationen übertragbar. Zum Beispiel auf den Diebstahl einer Jacke oder eines Handys.

Allerdings kommt es stets auf die Art des Diebstahls, d.h. seine Umstände, und auf die Art der entwendeten Gegenstände an: Nämlich ob es Gegenstände sind, die üblicherweise bei der Arbeit bzw. zur Arbeit mitgeführt oder für die Arbeit sogar benötigt werden.

blogwerbung

balken_blau2

>> Täglich mehr auf Facebook <<

von Rechtsanwalt Holger Klaus  [Mehr…]

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

#Kitarecht Folge 109 – Erzieher bestohlen: Haftung des Trägers als Arbeitgeber denkbar?