podcast_header_hk_li

Play

Das Thema Zusatzleistungen und Zusatzvereinbarungen zum Betreuungsvertrag für besondere, von Kita-Eltern gewünschte, Leistungen ist praktisch ein „Dauerbrenner“ in der Kindergarten-Landschaft in Berlin.

> Lesen Sie, was andere über uns sagen! <

In welcher Höhe dürfen Zusatzbeiträge denn höchstens genommen werden? Was darf überhaupt eine zusätzliche Leistung sein? Wie werden am besten mehrere Zusatzleistungen dargestellt und kommuniziert? Dürfen Dritte für den Kita-Träger die Leistungen erbringen? Und vor allem: Wie ist darüber zu informieren und gegebenenfalls ein Nachweis zu erbringen?

Dies waren und sind Fragen, die mehr oder weniger andauernd die hiesigen Träger-Verantwortlichen und Kitaleitungen beschäftigt haben. Denn sehr viele Einrichtungen erheben ja doch Zusatzbeiträge für etwa Bio-Essen, bilinguale Fachkräfte oder besondere Aspekte ihres pädagogischen Konzepts. Ebenso schauen auf der „anderen Seite“ selbstredend auch Eltern und Elternvertreter recht genau darauf, wie mit den erhobenen Beiträgen umgegangen wird und was sie bzw. die Kinder hierfür konkret erhalten.  

blogwerbung

balken_blau2

Daher ist es nun sehr interessant, dass die Berliner Kitaaufsicht bei der Senatsverwaltung für Bildung nun aktuell ein Rundschreiben und Informationspaket – Stand Januar 2017 „Informationen über Zuzahlungen für die der RV Tag beigetretenen Kita-Träger“ – herausgeben hat, welches womöglich an vielen Punkten für etwas mehr Klarheit schafft, wie zumindest ihre (Rechts-) Auffassung zu diesem etwas unübersichtlichen Thema  ist. 

Hierüber unterhalten wir uns in unserer neuesten Ausgabe unseres Kitarechtler-Podcasts.

update 06. Februar 2017:

Die Senatsverwaltung für Bildung hat uns darauf hingewiesen, dass es sich nicht um ein bloßes „Rundschreiben der Kitaaufsicht“ handele, sondern um eine gemeinsam erarbeitete Trägerinformation von Senatsverwaltung, Verbänden, Eigenbetrieben, Jugendämtern, LEAK etc. zum Thema Zuzahlungen. Daher enthalte die Trägerinformation nicht nur die (Rechts-) Auffassung der Senatsverwaltung, sondern gebe die gemeinsame Sicht der vorgenannten Beteiligten wieder.

>> Täglich mehr auf Facebook <<

Als mp3-Datei für unterwegs speichern – siehe „Download“ oben beim Player!

Alle unsere Podcasts im Überblick hier.

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kitarechtler Podcast #30: Neues zu Kita-Zusatzbeiträgen und Zusatzvereinbarungen in Berlin