Nicht nur Wegducken und die Kitaaufsicht als Gegner sehen, sondern auch als Fachberatung!

podcast_header

Play

Dass die Aufsichtsbehörden über Kita, Kindergarten oder Hort auch und gerade eine Beratungsfunktion haben, gerät bei Trägern oder Kitaleitungen manchmal in Vergessenheit. Dabei kann gerade die frühzeitige Einbindung der Kitaaufsicht vieles vereinfachen.

> Lesen Sie, was andere über uns sagen! <

Und die Beratungsfunktion ist ja sogar gesetzlich verpflichtend vorgegeben! Denn die Norm, die die Betriebserlaubnis regelt, § 45 SGB VIII, statuiert zusätzlich weiter unten in Absatz 6:

(6) Sind in einer Einrichtung Mängel festgestellt worden, so soll die zuständige Behörde zunächst den Träger der Einrichtung über die Möglichkeiten zur Beseitigung der Mängel beraten. (…)

Also warum das nicht vermehrt nutzen?

Und natürlich muss auch nicht unbedingt erst abgewartet werden, bis sich Mängel einstellen oder gar durch die Kitaaufsicht festgestellt werden. Auch präventiv im Vorfeld kann durchaus der Rat und die Abstimmung gesucht werden. Wenn erforderlich, kann man sich ja dann immer noch streiten…

Mehr darüber in unserem neuesten Kitarechtler-Podcast!

blogwerbung

balken_blau2

>> Täglich mehr auf Facebook <<

Als mp3-Datei für unterwegs speichern – siehe „Download“ oben beim Player!

Alle unsere Podcasts im Überblick -> hier <-

Music Credits: http://www.freesfx.co.uk/

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kitarechtler Podcast #35: Die Kitaaufsicht auch als Fachberatung verstehen