Was bei einem Rücktritt bzw. Amtsniederlegung eines Elternvorstandes eines Kindergartenvereins oder Kinderladens beachtet werden sollte!

podcast_header

Play

„Mir reichts! Ich bin raus! Sofort!“

So oder so ähnlich hört es sich an, wenn sich die Konflikte mit Erziehern, Eltern oder Behörden derart zuspitzen, dass ein Rücktritt eines Kita-Vereinsvorstandes unausweichlich erscheint.

Aber sollte man trotz aller gefühlten Zermürbung seinem Impuls sofort nachgeben? Oder gibt es Umstände, die auch die Elterninitiativkita beschädigen oder handlungsunfähig machen könnten?

blogwerbung

balken_blau2

Droht in einem solchen Fall gar ein Schadensersatzanspruch des Vereins?

Was es zu beachten gibt und welche Lösungsmöglichkeiten sich anbieten ist Thema unserer Folge 49 unseres Kitarechtler-Podcasts.

Als mp3-Datei für unterwegs speichern – siehe „Download“ oben beim Player!

Alle unsere Podcasts im Überblick -> hier <-

Music Credits: http://www.freesfx.co.uk/

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kitarechtler Podcast #49: Rücktritt des Kita-Vorstandes