Die Lebensmittelaufsichtsbehörden haben recht genaue Vorstellungen davon, welches Essen von Kita-Eltern nicht mit in die Einrichtung gebracht werden sollten!

podcast_header_deniz

Play

Egal ob zum Kita-Sommerfest, zur Weihnachtsfeier oder auch zu einem Geburtstag eines Kindes in Kita, Kindergarten und Hort – nicht jeder Kuchen, jeder Salat oder sonstige Leckerei darf bedenkenlos von Eltern mitgebracht werden.

Denn die Gefahr, dass etwa die Kühlkette von Eltern nicht richtig, d.h. vollständig, eingehalten wurde ist bei manchen Lebensmitteln einfach zu groß, als dass man hier Eltern insgesamt zu großzügig vertrauen sollte. Auch gibt es Lebensmittel mit gewissen Zutaten, deren Mitbringen durch Erzieher und Kitaleitungen eher zu unterbinden ist.

blogwerbung

balken_blau2

Was dies im Einzelfall bedeutet, ist Thema in Folge 50 unseres Kitarechtler-Podcasts.

Dabei unterhalten wir uns auch, warum z.B. ein Sommerfest auch einmal (oder natürlich auch häufiger)  von den Eltern veranstaltet werden sollte und welche Vorteile das für Träger, Träger-Verantwortliche und Erzieher haben kann.

Als mp3-Datei für unterwegs speichern – siehe „Download“ oben beim Player!

Alle unsere Podcasts im Überblick -> hier <-

Music Credits: http://www.freesfx.co.uk/

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kitarechtler Podcast #50: Welche mitgebrachten Speisen Kita-Erzieher verbieten sollten