Arm- oder Beinbruch bei einem Kind in der Kita – wer haftet auf Schadensersatz oder gar Schmerzensgeld?

podcast_header_deniz

Play

Die Unfallkassen geben immer wieder Übersichten heraus, wie viele Kinder in einem bestimmten Zeitraum in Kita oder Hort sich bei einem Unfall verletzt haben – oftmals auch noch aufgeschlüsselt nach der Art der Verletzung.

> Lesen Sie, was andere über uns sagen! <

Ganz vorne dabei sind natürlich die Prellungen oder Schürfverletzungen. Auch die eingeklemmten Finger in der Kita-Tür haben leider ganz oft einen Platz in den Top 5.

Aber auch Brüche kommen natürlich vor. Und natürlich stellt sich auch bei diesen Verletzungen hier die Frage, wer, wann, wie in die Haftung für tatsächliche oder vermeintliche Aufsichtspflichtverletzungen genommen werden und sich mit zumindest geltend gemachten Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüchen konfrontiert sehen könnte – Erzieher? Der Träger? Die Unfallkasse? 

blogwerbung

balken_blau2

>Täglich mehr auf Facebook! <<

Das ist unser Thema in Folge 57 unseres Kitarechtler-Podcasts.

Als mp3-Datei für unterwegs speichern – siehe „Download“ oben beim Player!

Alle unsere Podcasts im Überblick -> hier <-

Music Credits: http://www.freesfx.co.uk/

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kitarechtler Podcast #57: Haftung bei Armbruch in der Kita?