Infos über Bewerber für die Erzieherstelle bei Google, Facebook oder Instagram suchen? Problematisch?

podcast_header

Play

Natürlich will man als Träger-Verantwortlicher oder als Kitaleitung so viel wie möglich über die potentielle neue Erzieherin oder den potentiell neuen Erzieher wissen, bevor man sich mit einem Arbeitsvertrag bindet.

> Lesen Sie, was andere über uns sagen! <

Man will ja nichts falsch machen und sich nachher eventuell über die Entscheidung ärgern. Das „wenn man das doch nur vorher gewusst hätte“ gilt also bestmöglichst zu vermeiden. Und Neugierde ist sowie ein ganz natürlicher Antrieb, oder?!

Was liegt also näher, still und heimlich bei der Sichtung der Bewerbungsunterlagen jeden einzelnen Namen „mal kurz“ in das Suchfeld bei Google einzugeben und mal zu schauen, was da so zu sehen ist? Und dann vielleicht auch noch einmal auf die Bildersuche zu klicken?

blogwerbung

1501492697613

Und wenn man schon mal dabei ist, kann man ja auch bei Facebook vorbeischauen und dort ein wenig „sich umsehen“? Mal schauen, wer die Freunde sind, welche Gruppen die Person mit einem „gefällt mir“ geadelt hat. Alles ganz harmlos, oder?

Nicht so ganz, bzw. eher problematisch.

Denn auch Träger-Verantwortliche in Kita, Kindergarten oder Hort oder deren Leitungen können mit dem, was sie dort finden, rechtlich relevante Folgen auslösen. Stichwort: Diskriminierungsvermutung und Antidiskriminierungsgesetz (AGG). Oder  ein solches Vorgehen könnte einen Verstoß gegen den Datenschutz darstellen. Oder sogar beides zusammen.

Warum das so ist und warum ein schnelles googlen nach weiteren Informationen über Bewerber für eine Stelle beim Träger vorher gut überlegt sein will, behandeln wir in Folge 62 unseres neuesten Kitarechtler.de-Podcasts.

>> Täglich mehr auf Facebook <<

Als mp3-Datei für unterwegs speichern – siehe „Download“ oben beim Player!

Alle unsere Podcasts im Überblick -> hier <-

Music Credits: http://www.freesfx.co.uk/

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kitarechtler Podcast #62: Darf man Erzieher-Bewerber googlen oder bei Facebook suchen?
Markiert in: