I Kitarechtler-Story I  Presse I Unser Buch I  Was andere über uns sagen I

2_header_630

Rechtsanwalt Lars Ihlenfeld studierte an den Universitäten Lüneburg, Hamburg, Potsdam und Berlin (Humboldt-Universität) Anglistik, Theologie, Pädagogik und Rechtswissenschaften. Nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung baute er 2001 den Waldkindergarten Pankow (Berlin) auf und leitete die Einrichtung als Vorstandsvorsitzender über viele Jahre.

Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt war er von 2008 bis 2010 Berliner Geschäftsführer eines bundesweit tätigen Kita-Trägers mit dem wirtschaftlichen Schwerpunkt „Betriebliche Kinderbetreuung“. 

Diese Erfahrungen verbindet er mit seinem juristischen Fachwissen und vermittelt Kita-Leitungen und solchen, die es werden wollen, in ein- oder zweitägigen bundesweit angebotenen Seminaren Grundkenntnisse aus dem Arbeits-, Haftungs- und Familienrecht, die den Teilnehmern einen rechtssicheren Umgang mit den alltäglichen Fragestellungen ermöglicht.

Seit dem Wintersemester 2016/2017 ist Rechtsanwalt Lars Ihlenfeld Lehrbeauftragter an der Evangelischen Hochschule Nürnberg im Bachelor-Studiengang „Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter Dual (B.A.)“ für die Themenschwerpunkte Elterliche Sorge/Haftungsrecht und Kinderschutzverfahren (§ 8a SGB VIII).

Er bildet außerdem als Dozent an der Freien Fachschule für Sozialpädagogik in Berlin Erzieher im Fach „Recht“ aus.

Als Vorstandmitglied der Erhard-Höpfner-Stiftung, Berlin, werden von ihm verschiedene Projekte im wissenschaftlichen, schulischen und sozial-pädagogischen Bereich „angestiftet“.

Mit seiner Hilfe gründete sich der Verband der Kleinen und Mittelgroßen Kita-Träger Berlin e.V. (www.vkmk.de), der vorrangig die Interessen unternehmergeführter Bildungsträger vertritt.

Von der Deutschen Kinderhilfe – Die Kindervertreter e.V. (http://www.kindervertreter.de/de/) wurde Rechtsanwalt Lars Ihlenfeld im März 2017 zum Aktiven Kindervertreter ernannt.

Er ist verheiratet und  Vater von drei Kindern.

Buch / Publikationen / Vorträge / Workshops:

Rechtsanwalt Lars Ihlenfeld ist Autor des Fachbuches:

“Rechte und Pflichten in der Kita
Was Kinder dürfen und Erzieher/innen müssen”

Erschienen im BELTZ-Verlag, ISBN 978-3-407-62853-4, 128 Seiten.
Broschiert.

Rechtsanwalt Lars Ihlenfeld ist Autor des Fachbuches:

„Dienstanweisungen für Kindergarten, Krippe und Hort“

BELTZ Juventa, ISBN 978-3-7799-3305-2, ca. 304 Seiten, broschiert

Erscheint: Herbst 2017

Rechtsanwalt Ihlenfeld ist Co-Autor der Rubrik   “Sie fragen, die Kitarechtler antworten” in der“klein & groß”, Fachzeitschrift für Frühpädagogik und Kita.

_

Co-Autor des Fachaufsatzes: “Ich finde das nicht gut!“ Partizipation und Beschwerdeverfahren als wichtige Bausteine des Kinderschutzes, klein&groß, Ausgabe 09/2015 (zusammen mit Lisa Lieb, Kita-Seminare Hamburg)

Co-Autor des Fachaufsatzes: „Die Elternbeteiligungsrechte im Spiegel der Landesgesetzgebung“, Kita aktuell Recht, Ausgabe 01/2016

Co-Autor des Fachaufsatzes: „Betreuungsvertrag – so leicht kündbar wie ein Musikschul-Vertrag?“, Kita aktuell Recht, Ausgabe 04/2016

Co-Autor der Rubrik Rechthaber in wamiki – Das pädagogische Fachmagazin (https://wamiki.de/wamiki/1-2017/)

Vorträge und ganztägige arbeitsrechtliche Seminare zum Thema “Führungskräfte und Personalverantwortliche von Kindertagesstätten.” sowie Workshops und Vorträge zur“Aufsichtspflicht in Kindergärten und Kindertagesstätten”; speziell auch für Erzieher. Fortbildungen zum Thema “Rechtsfragen im Schulsekretariat” und zum “Hort-Recht”._

__

In Kooperation mit Kita-Seminare Hamburg werden von ihm in Inhouse-Seminaren mit Trägerverantwortlichen, Leitungen und pädagogischen Fachkräften praxisnahe und anwendbare Konzepte zum Themenfeld „Beschwerdemanagement, Partizipation und Kinderschutz“ entwickelt.

Fremdsprachenkenntnisse:

Englisch

fragen_cta_allgemein

Folgen Sie uns bei:
social_header