Wenn mit einem Einbruch in den Kindergarten auch der Datenschutz gestohlen wird…

pic_holger_klein

Ein ganz gewöhnliches Wochenende in Deutschland – denn irgendwo wird wieder in Kitas eingebrochen. So wie zum Beispiel auch letztes Wochenende im beschaulichen Holzwickede im Ruhrgebiet.

Und was wurde gestohlen?

Man ahnt es schon: Ein Computer und eine Digitalkamera, wie der Polizeireport hier zu berichten weiß.

> Lesen Sie, was andere über uns sagen! <

Dieser Polizeireport ist rein zufällig ausgewählt. Es hätte auch eine andere Einrichtung sein können. Denn es gibt praktisch jeden Tag Einbrüche in Kindertagesstätten, besonders viele allerdings am Wochenende.

Und das berührt leider fast immer auch den Datenschutz. Denn unter „gut zu wissen“ fällt auch, dass man die einmal – erlaubterweise! – erhaltenen Daten (Fotos, Videos, Dokumenationen, Adresslisten, Notfallnummern, Einkommensauskünfte etc.) auch besonders gut behüten und beschützen muss. Daher spricht man ja auch von Datenschutz.

blogwerbung

balken_blau2

Ist die Tür zum Kita-Büro mit ein wenig Dagegenstemmen zu öffnen? Ist die Digitalkamera nebst voller (?!) Speicherkarte für jeden Dieb leicht greifbar? Klebt das Passwort für den Computer am Bildschirm? Sind über Nacht die Portfolios mit allen Kinderfotos ungesichert im Gruppenraum? Hängt der digitale Bilderrahmen mit dem USB-Stick voller Fotos gleich hinter der eher mäßig gesicherten Tür im Kita-Flur?

Wer jetzt nicken musste, sollte vielleicht seine Datenschutz-Strategie, nun, nennen wir es einmal: optimieren…

Hierzu haben wir in diesem Blog schon viel publiziert und auch Videos gedreht und wer dazu Näheres erfahren mag, wird oben über die Suchfunktion garantiert fündig. Im Folgenden soll es nämlich daraum gehen, wenn Mama & Papa getrennt leben und sich gar nicht mehr „grün“ sind, aber immer noch das gemeinsame Sorgerecht für das Kind oder ihre Kinder ausüben.

>> Täglich mehr auf Facebook <<

von Rechtsanwalt Holger Klaus   [Mehr…]

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Das könnte Sie auch interessieren:

➡️ Muss ich als Erzieher arbeitsunfähig zum Personalgespräch?

➡️ Bei Kündigungen sind die Vertretungsverhältnisse offen zu legen

➡️ Dürfen Kita-Träger in Berlin die Länge der Schließzeiten frei festlegen?

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kita-Datenschutz Tipp Nr. 12: Einbruch in Kita & Hort
Markiert in: