pic_holger_klein

Nr. 237 von 1.000 I Kita-Kinder, Straßenverkehr und die Verkehrserziehung:

„Die Einordnung der Verkehrserziehung in die Bildungspläne der Bundesländer fällt aufgrund des vorherrschenden Bildungsföderalismus sehr unterschiedlich aus. Dennoch wird Verkehrserziehung als Entwicklungs-, Erziehungs- und Bildungsprozess gesehen, in dem nicht nur sicheres Verhalten erlernt wird, sondern auch Werte, Einstellungen und ein Verständnis für das Miteinander im Straßenverkehr auf- und ausgebaut werden.

Bereits im Elementarbereich gehört der öffentliche Verkehrsraum ganz selbstverständlich zur Lebenswelt der Kinder.“

(Unfallkasse NRW)

Alle unsere +1.000! Videos hier in der Übersicht!

Alle unsere gesammelten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es ➡️ hier in der Übersicht!

Sie haben Fragen zu Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail
Folgen Sie uns bei:
social_header

Hinweise der Unfallkassen Nr. 237: Verkehrserziehung in der Kita