Medikamente in der Kita oder im Hort nicht einfach nur geben!  Alles genau dokumentieren!

pic_holger_klein


Nach unserer Auffassung und der Auffassung der Unfallkasse ist es für Erzieher oder Kitaleitungen nicht damit getan, ein Arzneimittel in Kita oder Hort den Kindern zu geben (wobei das natürlich schon an sich viel Anerkennung für die Übernahme der Verantwortung bedeutet).

Denn auch zur eigenen Absicherung sollte ganz genau – schriftlich und lückenlos nachvollziehbar – welcher Erzieher an welchem Tag zu welcher Zeit welches Medikament in welcher Dosis einem konkreten Kind auf Geheiß der Eltern und eines Kinderarztes verabreicht hat.

Dies mag mit einem deutlichen Mehraufwand verbunden sein, keine Frage.

Und dennoch:

Nur so kann nachvollziehbar belegt werden, dass zum Beispiel die richtigen Zeiten bzw. Intervalle für die Medikamentenabgabe eingehalten wurden und eine Verabreichung im Trubel des Kita-Alltags oder bei Erkrankung eines Erziehers oder in Zeiten von Urlaub  oder Notbetreuung nicht etwa vergessen wurde.

Oder falls es überraschende Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder auch Lebensmitteln geben sollte, können diese anhand solcher Abgabeprotokolle eventuell zur Entlastung der Kita und des Trägers leichter identifiziert werden.

Gleiches gilt die alte Weisheit „auf die Dosis kommt es an!“.  Allein anhand der Erinnerung wird man kaum belegen können, die vom Kinderarzt vorgeschriebene Menge auch wirklich gegeben zu haben. Eine aussagekräftige Dokumentation hilft hier immens.

Daher: Bei der Medikamentenabgabe in Kita, Kindergarten oder Hort auf keinen Fall eine aussagekräftige Dokumentation vergessen. 

Diese Dokumentation sollte auch nicht am Tag irgendwann später vervollständigt werden, sondern sogleich im Anschluss an die jeweilige Medikamentenabgabe. Dies allein schon, um Fehler zu vermeiden, aber auch, weil nur ein ausnahmslos zeitnah erstelltes Dokument eine gewisse Vermutung der Richtigkeit mit sich bringen dürfte.

>> Täglich mehr auf Facebook <<

von Rechtsanwalt Holger Klaus

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Folgen Sie uns bei:
social_header

#30SekKitarecht Folge 69 – Medikamentenabgabe in der Kita umfassend dokumentieren!
Markiert in: