Kann ein  Kita-Träger die Teilkündigung des Betreuungsvertrages aussprechen, wenn sich die Betreuungszeit ändert? 

pic_holger_klein


Ganz oder gar nicht – oder doch angepasst angepasst an den Einzelfall? Was tun, wenn sich der Betreuungsanspruch von Eltern ändert und damit ebenso die täglich finanzierte Betreuungszeit reduziert?

Kann dann der Träger des Kindergartens oder des Horts einfach eine Teilkündigung oder eine Änderungskündigung des Betreuungsvertrages aussprechen?

Geht das eigentlich oder gibt es Alternativen?

Darüber berichten wir in unserem Youtube-Erklärvideo.

blogwerbung

balken_blau2

>> Täglich mehr auf Facebook <<

von Rechtsanwalt Holger Klaus   [Mehr…]

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

#Kitarecht Folge 130 – geänderter Betreuungsbedarf: Teilkündigung des Betreuungsvertrages möglich?