Mein Kind soll kein Salz essen! – Können Eltern der Kita salzfreies Essen abverlangen?

pic_holger_klein


Wenn das Kita-Essen zu salzig ist – Können Eltern salzfreies Essen verlangen?

Für manche Eltern ist Salz total gefährlich oder es wurden bereits negative Erfahrungen mit zu viel Salzkonsum gemacht – die Verwendung von Salz sollte zumindest wohl bedacht sein. Aber muss die Kita das Essen auf alle Bedürfnisse anpassen?

> Lesen Sie, was andere über uns sagen! <

Letztendlich sind die Mahlzeiten in der Kita eine Leistungserbringung. Wie genau die zu erfolgen hat, steht aber in keinem Gesetz. Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) steht lediglich „Die Sache (das Essen) soll in mittlerer Art und Güte“ geleistet werden. Das heißt so viel wie: das Essen soll dem Durchschnitt entsprechen. Aber ist Kitaessen jetzt durchschnittlich salzig oder salzfrei?

balken_blau2

Inwieweit der Träger verpflichtet ist, eine bestimmte Art von Essen anzubieten, findet sich im Betreibervertrag. In Berlin, aber sehr wahrscheinlich auch in den anderen Bundesländern, wird die Verwendung von Salz nicht explizit thematisiert. Das Kitaessen soll sicherlich gehaltvoll, vitaminreich und gesund sein. Dann bleibt nur: sich nach den Hinweisen der deutschen Ernährungsgesellschaft (DEG) zu richten.

Ist das Kitaessen unter den Ernährungsempfehlungen der DEG zu salzig, können Eltern auf jeden Fall erwarten, dass mit weniger Salz gekocht wird. Den Ernährungsplan der ganzen Kita umzustellen, könnte sich aber schwierig gestalten, da auch die anderen Eltern Anrprüche haben.

Mehr dazu erfahrt ihr in unserem Video!

>> Täglich mehr auf Facebook <<

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

fragen_cta_allgemein

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kitarecht Folge 340 – Haben Eltern ein Recht auf salzfreie Kita?