pic_holger_klein

Nr. 113 von 1.000 I Fluchtweg in Krippe & Kita 

Im Kita-Alltag zeigt sich, dass Ausgänge häufig verriegelt werden, um den Kindern das selbstständige Verlassen der Kita zu erschweren. Hier können Panikschlösser hilfreich sein. Türen mit Panikschlössern lassen sich auch im abgeschlossenen Zustand von Kindern mühelos über die Klinke öffnen, lösen jedoch beim Betätigen einen Alarm aus.“

(Unfallkasse Sachsen-Anhalt)

Alle unsere +1.000! Videos hier in der Übersicht!

Warum das wichtig ist:

Das Abschließen von Türen hat Vor- und Nachteile. Es zeigt sich einerseits, dass Kinder dadurch davor geschützt werden, die Kita alleine zu verlasen, wodurch sie Gefahren ausgesetzt werden. Andererseits kann es im Brandfall auch gefährlich sein, wenn Kinder die Kita nicht alleine verlassen können. Dieses Problem kann durch ein Panikschloss gelöst werden.

Alle unsere gesammelten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es ➡️ hier in der Übersicht!

Sie haben Fragen zu Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail
Folgen Sie uns bei:
social_header

Hinweise der Unfallkassen Nr. 113: Fluchtweg in Krippe & Kita
Markiert in: