pic_holger_klein

Nr. 112 von 1.000 I Krippe, Kita und der Brandschutz

Die Verantwortlichen in Kitas sind verpflichtet, Maßnahmen für den Notfall zu treffen und zu überwachen. Idealerweise verfügt jede Kita über eine Brandschutzordnung und Alarmpläne sowie die notwendigen Flucht- und Rettungspläne.

Anhand dieser Unterlagen sollten mindestens zweimal jährlich Räumungsübungen durchgeführt werden. Außerdem müssen die Beschäftigten mindestens einmal jährlich zum Brandschutz unterwiesen werden.“

(Unfallkasse Sachsen-Anhalt)

Alle unsere +1.000! Videos hier in der Übersicht!

Warum das wichtig ist:

Im Ernstfall hängt sehr viel davon ab wie gut die Evakuierung der Kita oder der Krippe funktioniert. Passieren hierbei Fehler werden gegebenenfalls Menschenleben riskiert. Es ist also extrem wichtig die notwendigen Vorkehrungen zu treffen und diese regelmäßig zu trainieren.

Alle unsere gesammelten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es ➡️ hier in der Übersicht!

Sie haben Fragen zu Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail
Folgen Sie uns bei:
social_header

Hinweise der Unfallkassen Nr. 112: Krippe, Kita und der Brandschutz