pic_holger_klein

Nr. 203 von 1.000 I Wasser- und Matschbereiche in Krippe & Kita

„Teiche, Feuchtbiotope u. Ä. dürfen für Krippenkinder nicht zugänglich sein, da Kleinkinder bereits in sehr kleinen Wasseransammlungen ertrinken können. „

(Unfallkasse Bayern)

Alle unsere +800! Videos hier in der Übersicht!

Warum das wichtig ist:

Kinder spielen gern am Wasser, denn dort gibt es viel zu entdecken und auszutesten. Jedoch kann es schnell mal passieren, dass durch einen falsch aufgesetzten Fuß oder den Verlust des Gleichgewichts, ein Kind ins Wasser fällt.

Außerdem kann es dazu kommen, dass besonders neugierige oder übermütige Kinder einfach ins Wasser springen ohne einschätzen zu können, welche Folgen dies haben kann. Da es kaum möglich ist stets ein Auge auf die Kleinen zu haben oder zu wissen, was sie als nächstes vorhaben, sollten auch schon kleine Wassersammlungen, wie Teiche, für sie unzugänglich gemacht werden.

Alle unsere gesammelten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es ➡️ hier in der Übersicht!

Sie haben Fragen zu Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Folgen Sie uns bei:
social_header

Hinweise der Unfallkassen Nr. 203: Wasser- und Matschbereiche in Krippe & Kita
Markiert in: