pic_holger_klein

Nr. 269 von 1.000 I Der Buddelkasten auf dem Kitagelände in der Gefährdungsbeurteilung:

„Sind Oberflächen von Sandkasteneinfassungen nicht scharfkantig und spitzig-rau (geeignet sind schwer splitternde Hölzer oder helle Gummi-/Kunststoffbeläge)?“

(Unfallkasse Sachsen)

Alle unsere +800! Videos hier in der Übersicht!

Warum das wichtig ist:

Ein Splitter im Finger tut weh – keine Frage. Und gerade Kinderhaut ist empfindlicher als die Haut von Erwachsenen. Natürlich kann man darüber streiten, ob wirklich jedes Risiko derart abzumildern ist. Denn natürlich sind natürliche Stoffe nicht immer perfekt und Kinder müssen auch das lernen, keine Frage!.

Aber in der obigen Empfehlung geht es ja nicht nur um Sandkasten-Umfassungen aus Holz. Und andere Stoffe, häufig Kunststoff, können infolge schlechter Verarbeitung wirklich scharfkantig sein. Insbesondere die Ecken einer solchen Umfassung, gleich ob aus Holz, Plastik oder einem anderen Stoff, gilt es zu beachten.

Denn hier sind spitze Ecken wirklich gefährlich. Gerade wenn sich Kinder krabbelnd diesen nähern und die Ecke praktisch auf Augenhöhe ist.

Alle unsere gesammelten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es ➡️ hier in der Übersicht!

Sie haben Fragen zu Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail
Folgen Sie uns bei:
social_header

Hinweise der Unfallkassen Nr. 269: Ungeeignete Sandkästen im Kita-Garten