pic_holger_klein

Nr. 274 von 1.000 I Giftige und für Kinder gefährliche Pflanzen auf dem Kita-Außengelände:

„Die Thuja ist eine beliebte und oft verwendete Heckenpflanze. Doch Vorsicht ist geboten, denn alle Pflanzenteile sind giftig, vor allem die Zweigspitzen und die Zapfen, die ätherisches Öl enthalten. Die Zweige reizen die Haut.“

(Unfallkasse Sachsen)

Alle unsere +800! Videos hier in der Übersicht!

Warum das wichtig ist:

Das eigene Kita-Außengelände ist schick, kindgerecht und frei von womöglich unverträglichen oder sogar giftigen Pflanzen oder Pilzen? Toll! Aber auch der Garten des angrenzenden Nachbargrundstücks? Gerade die Thuja ist ja aufgrund ihres dichten Wuchses ideal als Blickfang – aber auch um vielleicht unliebsame Geräusche „zu schlucken“.

Wenn nun deren Zweige durch einen Gartenzaun auf das Kitagelände hindurch reichen, stellt sich ganz konkret die Frage wie damit vor allem im Krippenbereich umgegangen werden soll.

Alle unsere gesammelten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es ➡️ hier in der Übersicht!

Sie haben Fragen zu Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail
Folgen Sie uns bei:
social_header

Hinweise der Unfallkassen Nr. 274: Giftige Heckenpflanzen und -büsche