pic_holger_klein

Nr. 273 von 1.000 I Internes Wissen der Erzieher in Krippe und Kindergarten sicherstellen:

„Sind in der Kita die erforderlichen Dienstanweisungen des Trägers und Unterlagen wie Unfallverhütungsvorschriften, Regeln und Merkblätter sowie aushangpflichtige Gesetze vorhanden und einsehbar?“

(Unfallkasse Sachsen)

Alle unsere +800! Videos hier in der Übersicht!

Warum das wichtig ist:

In das eine Ohr rein, durch das andere raus – wer kennt das nicht? Da kann es die tollste Teambesprechung oder sogar Fortbildung (zum Beispiel mit uns) geben, aber ohne die Möglichkeit, das noch einmal nachzuschlagen, wird jeder Eindruck mit der Zeit garantiert verblassen. Viele Unternehmen investieren große Anstrengungen, den Wissensstand ihrer Beschäftigten immer auf dem optimalen Stand zu halten und auch und vor allem Wissen innerhalb eines Teams zu „heben“ und vor allem auch anderen zugänglich zu machen.

Gerade in Hinblick auf die Aufsichtspflicht und den vor allem dem Kinderschutz ist dies natürlich in Krippe, Kita oder Hort zwingend geboten. Kleiner Tipp: Warum nicht jemanden zum internen „Wissensmanager“ bestellen? Wenn das Wissen, die Vorgaben, Regelungen und z.B. Unfallkassen-Empfehlungen kontinuierlich gepflegt werden, ist der täglich oder auch nur wöchentliche Aufwand mehr als gering – die Ergebnisse häufig aber überproportional gut!

Alle unsere gesammelten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es ➡️ hier in der Übersicht!

Sie haben Fragen zu Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail
Folgen Sie uns bei:
social_header

Hinweise der Unfallkassen Nr. 273: Den Wissensstand in der Einrichtung aktuell halten!