pic_holger_klein

Nr. 284 von 1.000 I Ein Aquarium in Krippe oder Kindergarten?

„Sind Käfige, Aquarien und Terrarien stand-, kipp- sowie ausbruch- und auslaufsicher aufgestellt? Werden bei Arbeiten im Aquarium die darin befindlichen Geräte vom Netz getrennt?“

(Unfallkasse Sachsen)

Alle unsere +800! Videos hier in der Übersicht!

Warum das wichtig ist:

Wir behaupten einmal: Vor Arbeiten im Aquarium, zum Beispiel beim Putzen oder Pflegen der Pflanzen, trennen  wenige als allererstes die Stromversorgung von Filter oder Heizstab. Und genau hierauf wird die obige Frage im Rahmen der vorzunehmenden Gefährdungsbeurteilung abzielen. Dabei ist die Stromschlaggefahr nun wirklich nicht zu unterschätzen! Dies gilt um so mehr, wenn Kinder bei der Pflege eines Aquariums pädagogisch begleitet mithelfen sollen.

Die Frage der Standfestigkeit eines aufgestellten Käfigs oder Aquariums ist natürlich von ebenso herausragender Wichtigkeit: Denn gerade Kinder wollen natürlich alles anfassen und dabei kann leider natürlich auch ein Ziehen nicht ausgeschlossen werden!  

Alle unsere gesammelten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es ➡️ hier in der Übersicht!

Sie haben Fragen zu Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail
Folgen Sie uns bei:
social_header

Hinweise der Unfallkassen Nr. 284: Kita-Aquarium und die Unfallkassen-Hinweise