Play

In Weekly #5 haben uns Beitragsordnungen für Elternbeiträge in Kita und Hort beschäftigt, insbesondere die Staffelung nach Einkommenshöhe.

Außerdem haben wir eine Kündigung abwenden können, die für das Kind wirklich richtig gemein gewesen wäre, aber auch für die Eltern nicht spaßig war. Wir haben uns damit beschäftigt, wie man Erzieher an den Träger binden kann, wenn dieser Fortbildungen finanziert.

Schließlich haben wir den Freitag für eine Einkaufstour genutzt – auch wir bekommen nämlich Nachwuchs und begrüßen im Januar 2 neue Kollegen. Gleichzeitig haben wir mit einer Klausur zu Aufsichtspflichten und dem 8a-Verfahren den Erziehermangel weiter bekämpft.

blogwerbungbalken_blau2

Unser Kitarechtler-Podcast zum bequemen Hören unterwegs!

>> Täglich mehr auf Facebook <<

Als mp3-Datei für unterwegs speichern – siehe „Download“ oben beim Player!

Alle unsere Podcasts im Überblick -> hier <-

Music Credits: http://www.freesfx.co.uk/

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Das könnte Sie auch interessieren:

➡️ Wenn Städte mit viel Geld um Erzieher werben…

➡️ Über Trennung, Trauer und Tod in der Kita reden?

➡️ #30SekKitarecht Folge 56 – Meldepflicht bei Datenschutzpanne

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kitarechtler Weekly #5 – Elternbeiträge, Kündigung und „Nachwuchs“ in der Kanzlei