Jemanden von uns als externen Datenschutzbeauftragten bestellen, so wird es gemacht!


Praktisch alle Kitas brauchen mittlerweile eine*n Datenschutzbeauftragte*n – auch wenn das viele Träger vielleicht noch nicht ganz wahrhaben wollen. Aber zu viele hochsensible Daten fallen in jeder Einrichtung tagtäglich an. Und die Anzahl der Beschäftigten, die mit der Datenverarbeitung zu tun haben, ist dann nicht mehr relevant.

Davon abgesehen wird den Eltern der Datenschutz immer wichtiger. Aber auch viele Träger ziehen mit großer Energie nach. Denn Datenschutz ist schließlich auch Kinderschutz!

Sicherlich gut wissen ist es daher, dass auch wir Kitarechtler als externe Datenschutzbeauftragte bestellt werden können.

> Lesen Sie, was andere über uns sagen! <

Aber wie läuft das ab? Und was sind die Aufgaben einer oder eines Datenschutzbeauftragten?

Zuerst einmal kann man einfach bei uns anrufen oder eine E-Mail schreiben. Wir freuen uns immer, wenn Kita-Träger den Bedarf an Datenschutz sehen und sich informieren wollen, wie das abläuft und wie die – völlig legitim – preislichen Modalitäten sind.

Dieses Angebot umfasst zum einen die sogenannte – und zumeist erforderliche – Bestandsaufnahme:

Unsere Expertin für den Kita-Datenschutz, Frau Rechtsanwältin Nele Trenner, würde für diese Bestandsaufnahme die Kita vor Ort besuchen und sich alles Relevante zum Datenschutz genau ansehen. Wo werden Daten gespeichert? Wo die Schlüssel gelagert? Wer hat Zugriff zu was? Welche Daten werden überhaupt gesammelt?

blogwerbungbalken_blau2

Diese Bestandsaufnahme wird dann im Weiteren von uns ausgewertet und alle Daten werden zusammengefasst.

Das ist auch wichtig für den zweiten Teil des Angebotes: Nämlich eine umfassende Betreuung.

>> Täglich mehr auf Facebook <<

Wir geben Hinweise, was im Bereich des Datenschutzes noch verbessert werden kann und sind Ansprechpartner bei allen Fragen zum Datenschutz – auch in Hinblick auf Auskunftsrechte von Dritten, zum Beispiel Eltern oder Arbeitnehmer*innen. Außerdem bieten wir Schulungen an und beraten rechtlich, wie Belehrungen zu gestalten und die Einhaltung des Datenschutzes bestmöglich umgesetzt werden kann.

Wenn Sie Interesse daran haben, uns als Datenschutzbeauftragte zu bestellen, melden Sie sich also gerne jederzeit bei uns.

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

fragen_cta_allgemein

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kitarecht Folge 296 – Wenn uns eine Kita als Datenschutzbeauftragten bestellt! Wie funktioniert das?
Markiert in: