Die Oper zum Anfassen – heute sprechen wir mit der Opernsängerin Paula Rummel und ihr wohl einzigartiges Projekt, die Oper in die Kita zu bringen.

Play

Gesamtlänge 28:53 Minuten. Oder hier im Soundcloud-Player:

Aus der Folge:

Oper zum Anfassen: Wie auf faszinierende, kreative Art Kinder in der Kita an Musik und Oper herangeführt werden. (0:44)

Die Opernsängerin Paula Rummel alias Gretel erzählt – woher kam die Idee zu diesem Projekt? (1:23)

Tanzen, singen, Finger- und Rhythmusspiele, Rasseln, Trommeln, kleine Geige und Cello: zwei Mal wöchentlich kommt Paula Rummel in die Kita um die Kleinen an Musik heranzuführen. Mit dabei sind alle Altersgruppen von 1 bis 6 Jahren. (2:05)

Der Körper reicht als musikalisches Element! Die Sängerin bringt ihre Stimme und manchmal Instrumente mit, hauptsächlich wird aber alles selbst mit den Kindern gesungen! (3:20)

Wie beeinflusst Musik, Tanz und Bewegung Kinder positiv? (4:15)

> Lesen Sie, was andere über uns sagen! <

Ohne Druck spielen die Kinder sogar kleine Soli! (5:42)

Laut und Leise, piano und forte, schnell und langsam – musikalische Begriffe werden in den Wortschatz aufgenommen. Viel wird aber bildsprachlich erklärt: beispielsweise Sonneninstrumente als Kategorie für helleren Klang und Regeninstrumente für tieferen. (6:15)

Kinder sind ein unglaublich dankbares Publikum! Sie geben direktes, manchmal auch gnadenloses Feedback – aber genau das begeistert Paula Rummel. (8:00)

Die Oper – für manche ist sie ein aussterbendes Genre. Das Publikum ist eher älter und nicht immer ist für alle Generationen etwas dabei. Die Opernsängerin fragt sich: Wie kann man Kindern im jungen Alter die Oper noch zugänglicher machen? (9:50)

Oper zum Anfassen – das Herzensprojekt von Paula Rummel und ihren Kolleginnen und Kollegen. Gemeinsam spielen sie in Kitas die Kinderoper „Hänsel und Gretel“ mit musikalischer Vertonung von Humperdinck. (10:33)

blogwerbung

balken_blau2

Was kann man sich unter diesem Projekt vorstellen? Die Kinderoper ist nicht nur 40 Minuten still sitzen – alle können Mitsingen und mit tanzen! Besonders toll ist, wenn die Lieder schon vorher in der Kita gesungen wurden. (11:27)

Alles was an Requisite gebraucht wird: Ein kleiner Baumstumpf, 2 kleine Stühle und 1 kleines, sich verwandelndes Hexenhaus. (12:49)

Das Sandmännchen singt die Kinder in den Schlaf, das Taumännchen weckt sie wieder auf, die Hexe fliegt auf einem kleinen Miniaturbesen – es ist sehr spannend, gruselig aber auch lustig! Wenn Gretel schläft, dürfen die Kinder sie wieder aufwecken. (13:15)

Wer seid ihr? Paula Rummel alias Gretel singt gemeinsam mit fünf anderen Profisänger*innen, begleitet von einer Pianistin am Klavier, die das ganze Orchester in klein abbildet. Alle singen hauptberuflich in der Oper, sind selbst Eltern und wissen gut, was Kindern gefällt oder überfordert. Super beeindruckend ist es natürlich für die Kinder, einmal echte Sänger*innen in der eigenen Kita zu erleben. (15:20)

Das kleine Ensemble kommt direkt in die Kitas – es wird nicht viel gebraucht außer ein etwas größerer Raum. (16:26)

Wie kann man euch kontaktieren? (17:44)

Hörprobe: ein Männlein steht im Walde und andere Lieder. (18:46)

Plant ihr, das Projekt noch weiter auszubauen? (21:45)

Das Beste am Schluss! Nach der Aufführung können die Kinder die Sänger*innen noch befragen, sich die Bühne anschauen, kontrollieren ob die, von der Hexe verteilten, Erdbeeren auch wirklich essbar sind und ganz viele Fragen stellen! (25:11)

Die Oper in der Kita: auch für Eltern ein einmaliges Erlebnis! (26:33)

Als mp3-Datei für unterwegs speichern – siehe „Download“ oben beim Player!

Alle unsere Podcasts im Überblick -> hier <-

Music Credits: http://www.freesfx.co.uk/

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

 

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kitarechtler-Plauderei mit Kinder-Oper-Macherin Paula Rummel
Markiert in: