Was bei Rundmails unbedingt beachtet werden sollte!

pic_holger_klein

Heute: DER KLASSIKER!

E-Mail-Newsletter oder E-Mail-Einladungen zu Elternabend, Sommerfest, Weihnachtsfeier oder auch nur zur Mitteilung von Schließtagen sind sicherlich eine feine Sache.

Allerdings bitte nicht so, dass der gesamte E-Mail-Verteiler, d.h. alle E-Mailadressen der aktuellen (und manchmal auch nicht mehr so aktuellen) Eltern und Lebensabschnittsgefährten, frei erkennbar sind.

> Lesen Sie, was andere über uns sagen! <

Denn: Zwar haben Mamas & Papas ihre E-Mailadresse freiwillig für Vertrags- und insbesondere Informationszwecke der Kitaleitung oder dem Träger zur Verfügung gestellt. Selten jedoch zugleich zur Weitergabe an ALLE anderen Eltern.

Daher gilt für das heute „gut zu wissen“: „BCC“ (=Blindkopie) ist das Zauberwort um genau solche Dinge im E-Mail-Verteiler zu verhindern.

balken_blau2

>> Täglich mehr auf Facebook <<

von Rechtsanwalt Holger Klaus   [Mehr…]

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Das könnte Sie auch interessieren:

➡️ Kita-Elternbeteiligung in Bayern

➡️ Kinderlärm ist hinzunehmen – auch von Nachbarn der Kita!

➡️ Bildungsurlaub für Kita-Erzieher?!

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kita-Datenschutz Tipp Nr. 14: E-Mails an alle Adressaten sichtbar verschicken