pic_holger_klein

Nr. 116 von 1.000 I Stromschlaggefahren im Kindergarten!

„Beleuchtungskörper, die in Greifnähe der Kinder, z.B. im Bereich einer erhöhten Spielebene, angebracht sind, müssen so gesichert sein, dass ein Lösen der Abdeckung der elektrisch leitenden Teile ohne technische Hilfsmittel (Werkzeug) nicht möglich ist.“

(Unfallkasse NRW)

Alle unsere +800! Videos hier in der Übersicht!

Warum das wichtig ist:

In der Kita passiert es häufig, dass Kinder  in ihr Spiel vertieft sind oder beim Toben unaufmerksam sind und dabei unbeabsichtigt Dinge umwerfen oder kaputt machen. Es ist also wichtig, dass mögliche Gefahrenquellen wie elektrische Leitungen so geschützt sind, dass sie nicht durch eine Unaufmerksamkeit Verletzungen bei Kinder auslösen können. Eine dieser Maßnahmen ist die sichere Anbringung von Beleuchtungskörpern.

Alle unsere gesammelten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es ➡️ hier in der Übersicht!

Sie haben Fragen zu Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail
Folgen Sie uns bei:
social_header

Hinweise der Unfallkassen Nr. 116: Stromschlaggefahren im Kindergarten!
Markiert in: