pic_holger_klein

Nr. 53 von 1.000 I Krippe, Kita & die Unfallkassen

„Seitens der Unfallversicherungsträger gibt es keine bindende Vorgabe U3- und Ü3-Bereiche zu trennen. Sofern eine Kita eine gemeinsame Nutzung des Geländes anstrebt, muss sie gerade für die Krippenkinder die Sicherheit durch erhöhte Aufsicht gewährleisten.“

(Unfallkasse Rheinland Pfalz)

Alle unsere +800! Videos hier in der Übersicht!

Warum das wichtig ist:

Bei der Betreuung von Krippenkindern gelten andere Anforderungen an das Gelände wie bei Kindergartenkindern. Wird von beiden Altersgruppen ein gemeinsames Gelände genutzt, müssen also die Anforderungen den Krippenkindern entsprechen. Außerdem ist an eine erhöhte Aufsicht geboten.

Alle unsere gesammelten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es ➡️ hier in der Übersicht!

Sie haben Fragen zu Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail
Folgen Sie uns bei:
social_header

Hinweise der Unfallkassen Nr. 53: Krippe, Kita & die Unfallkassen
Markiert in: