pic_holger_klein

Nr. 87 von 1.000 I Kita und Wassergewöhnung

„…ein Ertrinkungsunfall von Kindern ist kaum wahrnehmbar, eher ein trügerisch ruhiger Vorgang. Kinder schreien nicht, wenn sie ertrinken. Es gibt selten Gespritze und gut sichtbares Winken. Daher können die Begleitpersonen einen Ertrinkungsunfall häufig gar nicht als diesen wahrnehmen und reagieren viel zu spät.“

(DGUV)

Alle unsere +1.000! Videos hier in der Übersicht!

Warum das wichtig ist:

Es ist wichtig Kindern von klein auf den Umgang mit Wasser nahezubringen. Kinder haben meist viel Freude am Plantschen, vor allem Kinder mit Behinderungen oder übergewichtige Kinder fühlen sich häufig sehr wohl im Wasser. Durch einen frühen Kontakt mit diesem Element, ist es einfacher den Kindern die Angst zu nehmen und ihnen einen sicheren Umgang beizubringen. Jedoch birgt der Spaß auch viele Gefahren und es kann sehr schnell zu lebensbedrohlichen Situationen kommen, weswegen Kinder beim Baden stets aufmerksam beaufsichtigt werden sollten.

Alle unsere gesammelten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es ➡️ hier in der Übersicht!

Sie haben Fragen zu Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail
Folgen Sie uns bei:
social_header

Hinweise der Unfallkassen Nr. 87: Kita und Wassergewöhnung
Markiert in: