pic_holger_klein

Nr. 272 von 1.000 I Wenn ein Unfall oder Missbrauchsfall auch den Beschäftigten psychisch alles abfordert:

„Existiert in der Kita ein Notfallplan für berufsbedingte Krisensituation mit psychischer Extrembelastung (z.B. nach DGUV Information 206-014)?“ 

(Unfallkasse Sachsen)

Alle unsere +800! Videos hier in der Übersicht!

Warum das wichtig ist:

Die oben benannte DGUV Information 206-014 gibt es hier als PDF:

https://publikationen.dguv.de/widgets/pdf/download/article/2910

Schon die Einleitung in obiger Broschüre zeigt: Die Fürsorgepflicht eines Trägers als Arbeitgeber für seine Erzieher, Leitungen und sonstigen Beschäftigten fordert, sich auch mit einem solchen Szenario auseinanderzusetzen, mag es hoffentlich auch ausbleiben.

Daher erfordert die durchzuführende Gefährdungsbeurteilung eben auch, mögliche traumatische Ereignisse mit zu umfassen. Und solche sind gerade auch in Krippe, Kindergarten oder Hort / Schule – leider – durchaus denkbar.

Alle unsere gesammelten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es ➡️ hier in der Übersicht!

Sie haben Fragen zu Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail
Folgen Sie uns bei:
social_header

Hinweise der Unfallkassen Nr. 272: Kita-Unfall und die Folgen für Erzieher und Leitungen