pic_holger_klein

 

Nr. 363 von 1.000 I Nestschaukeln und die Sicherheit

Nestschaukeln & Sicherheit: „Um auszuschließen, dass Kinder in den Schaukelbereich hineinlaufen, sollte der Standort einer Nestschaukel von anderen Spielflächen abgesetzt sein, so dass Überschneidungen mit Hauptlaufrichtungen der Schüler vermieden werden.“

(UK Nord) 

Alle unsere +1.000! Videos hier in der Übersicht!

Warum das wichtig ist:

Nestschaukeln entwickeln „im Einsatz“ aufgrund ihrer Masse sehr viel Schwung und können durchaus zu beträchtlichen Verletzungen (z.B. Gehirnerschütterungen) bei Krippen- oder Kita-Kindern führen. Daher muss auf diese Gefahr irgendwie aufmerksam gemacht werden. Dies kann zum Beispiel erfolgen durch eine engmaschige Beaufsichtigung bei der Benutzung, aber auch (zusätzlich) durch eine visuelle Abgrenzung des Schwung- bzw. Schaukelbereichs.

Natürlich sollte es auch noch Vorgaben zur Höchstzahl der gleichzeitig schaukelnden Kinder geben. Die Einhaltung dieser Vorgaben und regeln gilt es dann im Rahmen der Aufsichtspflicht durch die Erziehenden in festen Intervallen zu überprüfen.

Alle unsere gesammelten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es ➡️ hier in der Übersicht!

balken_blau2

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Folgen Sie uns bei:
social_header

Hinweise der Unfallkassen Nr. 362: Nestschaukeln & die Sicherheit