Entscheidung des Kindes ist zu respektieren


Viele Eltern finden es toll, wenn ihre Kinder in der Kita fotografiert werden und sie die Fotos dann später aufhängen können. Es kann aber sein, dass das Kind selber das vielleicht nicht so toll findet. Sagt also ein Kind, dass es nicht möchte, dass man Fotos von ihm macht, ist dies zu respektieren. Einerseits auf einer pädagogischen Ebene aber eben auch rechtlich.

Lesen Sie, was andere über uns sagen! <

Ab einer gewissen Einsichtsfähigkeit des Kindes, kann es nämlich selbst entscheiden, ob es fotografiert werden soll. Kinder können also die Einwilligung der Eltern in das Fotografieren wirksam rechtlich widerrufen.

blogwerbung

balken_blau2

>> Täglich mehr auf Facebook <<

Sie haben Fragen zum Kitarecht?

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

fragen_cta_allgemein

Vielen Dank fürs Lesen! Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn bitte an jemanden weiter, der ihn ebenfalls hilfreich finden könnte, und nutzen Sie einen der Sharing-Buttons unten. Danke!

Folgen Sie uns bei:
social_header

Kitarecht Folge 237: Kinder können selbst die Kita-Foto-Einwilligung widerrufen!
Markiert in: