Nr. 173 von 1.000 I Reparaturarbeiten in Kita & Schule

„Sie haben zu gewährleisten, dass nur ausreichend fachkundige Personen oder Firmen mit Arbeiten beauftragt werden. Bei Fachfirmen können Sie üblicherweise davon ausgehen, dass dies der Fall sein wird.“

(DGUV)

Warum das wichtig ist:

Wenn unerfahrene oder unspezialisierte Personen Gegenstände in der Kita reparieren, und ihnen dabei unbemerkt ein Fehler unterläuft, kann das sehr gefährlich für Kinder werden. Ist beispielsweise ein Klettergerüst nicht richtig angeschraubt, die Schrauben eines Regals locker oder mit falschen Dübeln versehen oder selbst die Wasserleitung in den Toiletten nicht von einem*einer Handwerker*in kontrolliert, so birgt es große Verletzungsgefahr für alle sich in der Kita aufhaltenden Personen. Daher ist es wichtig, bei Reparaturarbeiten Fachkundige heranzuziehen.

Alle unsere ausgewählten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es hier in der Übersicht in unserem Extra-Pinterest-Board:

➡️ https://www.pinterest.de/kitarechtler/hinweise-der-unfallkassen/

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Folgen Sie uns bei:
social_header

Hinweise der Unfallkassen Nr. 173: Reparaturarbeiten in Kita & Schule
Markiert in: