Nr. 201 von 1.000 I Sichere Schaukeln

„Um Fingerfangstellen zu vermeiden, dürfen Öffnungen an Kettengliedern von Schaukeln nicht zwischen 4 mm und 25 mm betragen. Ist das nicht gewährleistet, können die Ketten z.B. mit Gummischläuchen bezogen werden.“

(Unfallkasse Bayern)

Warum das wichtig ist:

Auf einer Schaukel zu schwingen ist ein großer Spaß, leider aber nicht ungefährlich. Besonders schmerzhaft wird es, wenn die Kettenglieder groß genug sind, damit ein kleiner schmaler Kinderfinger reinpasst, aber doch zu klein, so dass der Finger steckenbleibt oder nicht schnell genug raus gezogen werden kann. Dies kann zusätzlich zu dem Schwung und der Höhe, die ein Kind beim schaukeln erreichen kann, sehr unschön enden. Daher ist Vorsicht beim Schaukel-Spaß geboten!

Alle unsere ausgewählten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es hier in der Übersicht in unserem Extra-Pinterest-Board:

➡️ https://www.pinterest.de/kitarechtler/hinweise-der-unfallkassen/

Rufen Sie uns einfach für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch an! Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

pic_holger_klein_mail

Folgen Sie uns bei:
social_header

Hinweise der Unfallkassen Nr. 201: Kita und sichere Schaukeln
Markiert in: