Hinweise der Unfallkassen Nr. 103: Wippgeräte (Wipptiere) auf dem Kita-Freigelände

Nr. 103 von 1.000 I Wippgeräte (Wipptiere) auf dem Kita-Freigelände „Wippgeräte (Wipptiere) auf dem Kita-Freigelände: „Damit Augenverletzungen durch hervorstehende Handgriffe und Fußstützen vermieden werden, muss am Griff- und Fußstützenende eine Querschnittsfläche von mindestens 15 cm² vorgesehen werden.“ (Unfallkasse NRW) Alle unsere

Hinweise der Unfallkassen Nr. 42: Rutschen in Krippe und Kindergarten

Hinweise der Unfallkassen Nr. 42: Rutschen in Krippe und Kindergarten

Nr. 42 von 1.000 I Rutschen auf dem Kita-Freigelände „Der Auslaufbereich der Rutschen sollte nicht im Spielbereich des Sandkastens münden.“ (Unfallkasse NRW) Alle unsere ausgewählten Hinweise und Empfehlungen der Unfallkassen gibt es hier in der Übersicht in unserem Extra-Pinterest-Board: ➡️ https://www.pinterest.de/kitarechtler/hinweise-der-unfallkassen/ Rufen